Totosoftware "TotoMax III" - ab (F)ree-Version

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3"  - Von Profis für Profis

Prognose aufgrund der Buchmacherquoten

Die Chancen-Verhältnisse von Sportereignissen spiegeln sich am aussagekräftigsten in den Buchmacherquoten wider. Klar, dass TotoMax sich dieser Daten als Prognosemöglichkeit bedient.


Aktueller Spielplan

Nach dem Laden der Spielpläne sind im aktuellen Spielplan neben den Spielpaarungen, amtlichen Tendenzen, den prozentualen Einschätzungen auch die Buchmacher-Bestquoten ersichtlich. Diese Quoten entstammen meist aus den Portalen oddsportal.com oder oddsoddsodds.com

Abb.: Totoprogramm "Totomax3" - Spielplan mit Prognose lt. den Buchmacher-Quoten

Abb.: Spielplan mit den Buchmacherquoten (schwarze Umrahmung). Daraus ergibt sich die Prognose (rote Umrahmung). Spielergebnisse sind noch nicht bekannt


Besonderheiten bei der Eingabe der Buchmacherquoten

Wenn die Quoten noch nicht bekannt sind, werden diese mit 3,00 - 3,00 - 3,00 voreingestellt. Quoten können bei TotoMax im Bereich von 1,01 bis 999,99 eingegeben werden. Bei der Eingabe eines unerlaubten Werts von 1,00 oder weniger wird dieser auf den neutralen Wert 3,00 abgeändert. Bei Eingaben ohne Dezimalstelle (Punkt/Komma) wird die Dezimalstelle automatisch gesetzt, sofern mehr als zwei Ziffern eingetippt wurden. Die Eingabe "123" wird somit als Quote 1,23 und die Eingabe "1234" als 12,34 interpretiert. Die Eingaben einer oder zwei Ziffern werden hingegen als Ganzzahlquoten behandelt. So wird beispielsweise aus "2" die Quote 2,00 und aus "12" wird die Quote 12,00.

Möchte man alle Quoten löschen, genügt der Klick auf eine der Spalten-Überschriften "-1-", "-0-" oder "-2-". Es erscheint eine Sicherheitsabfrage vor dem Löschen. Wenn diese Abfrage bestätigt wird, werden alle Quoten auf "3,00 - 3,00 - 3,00" zurückgesetzt.

Quoten kann man leicht in Prozentwerte umrechnen, indem man 100 Prozent durch die Quote teilt. Beispiel: Die Quote 1,23 entspricht einer Wahrscheinlichkeit von (100% : 1,23 =) 81,3%.


Grenzwerte für die Bestimmung von Überraschungen

Bei der Prognose ist die Reihenfolge der wahrscheinlichsten Spielausgänge ein wichtiges Kriterium. Dies wird als "Grundtipp" oder "Grundtipp-Reihenfolge" bezeichnet. Die erstgenannte Totokennziffer ist das wahrscheinlichste Ergebnis, die mittlere Totokennziffer der "Ausweichtipp" und die letzte Kennziffer die "Überraschung". Beispielsweise ist bei einem Spiel mit den Quoten 10,00 - 3,33 - 1,67 die Grundtipp-Reihenfolge "2-0-1". Das hintere Tippkennzeichen "1" wird als unwahrscheinlichstes der drei Ergebnismöglichkeiten als "Überraschung" angesehen. In Totomax gibt es die Möglichkeit, den Grad von Überraschungen genauer zu unterteilen. In einem Spiel mit ausgeglichener Spielstärke der Mannschaften ist die zuletzt aufgeführte Totokennziffer keine wirkliche Überraschung, aber beispielsweise wäre ein Aussenseitersieg beim haushohen Favoriten eine absolute Überraschung, eine Sensation! Das sollte man beim Tippen beachten, deswegen bietet sich hier eine Unterteilung des Überraschungs-Niveaus an:

Als "Kracher" werden Spielausgänge bezeichnet, die vor Spielbeginn mit Quoten von 5,00 und höher eingeschätzt wurden (das sind 20% Wahrscheinlichkeit = 100% : 5,00 = 20%). Im obigen Beispiel betrifft es den Gastsieg im Spiel 13 (Quote 6,66). Die Quote 14,94 für den Heimsieg im Spiel 2 liegt zwar auch über 5,00, hier greift aber die Einteilung für "Bomben".

Als "Bombe" werden Spielausgänge bezeichnet, die vor Spielbeginn mit max. 10% Wahrscheinlichkeit prognostiziert wurden. Da eine Quote von 1,00 die 100%-ige Wahrscheinlichkeit darstellt, entspricht eine Quote von 10,00 der 10%igen Wahrscheinlichkeit (100 % : 10,00 = 10 % ).

Die Grenzwerte werden bei der Neuanlage eines Spielplanes aufgrund der Einstellungen in den Wettart-Anwenderdaten vorgeschlagen, sie können aber jederzeit geändert werden. Die Einteilung nach Kracher und Bomben kann man in TotoMax innerhalb des Tippzeichen- und Grundtippfilter-Bereichs als eigenen Filter benützen. So kann man beispielsweise auch starke Favoritenspiele mit Dreiwegen spielen, dafür aber im Filter verlangen, dass maximal ein Kracher oder eine Bombe eintreffen darf.


Faire Quoten

Der Lohn der Buchmacher liegt bekanntlich darin, dass geringere Quoten als die fairen Quoten angeboten werden. Wie bereits erklärt wurde, kann man jede Quote in einen Prozentwert umrechnen. Addiert man nun die drei Prozentsätze der umgerechneten Quoten eines Buchmacher-Angebotes, kommt man auf eine Summe über 100%. Im nachfolgenden Beispiel gibt es im Spiel 1 die Quoten 1,20 - 6,89 - 14,23.  100% : 1,20 = 83,33%, 100% : 6,89 = 14,51%  und 100% : 14,23 =  7,02%, das sind insgesamt 104,86%. Der Lohn des Buchmachers ist also 4,86%. Das ist übrigens eine kleine Marge, üblich sind meistens 10% bei den privaten Buchmachern. Das staatliche Oddset hatte in den Anfangsjahren mit stolzen 20% Verdienst kalkuliert.

Die Darstellung des Prozentsatzes über 100% aus der Sicht des Buchmachers ist jedoch für die Anwender irritierend. Deswegen erfolgt eine Umrechnung, die den Prozentsatz aus der Sicht des Wettfreundes anzeigt. Hier ist der Prozentsatz unter 100% und bezieht sich auf die Faire Quote.

Nun können Spiele aber völlig unterschiedlich kalkuliert sein. Weil es für eine aussagekräftige Prognose unerlässlich ist, dass die Quoten vergleichbar sind, muss man eine einheitliche Basis haben. Als gemeinsame Vergleichsbasis werden 100%, also die fairen Quoten herangezogen.

Durch den Klick auf den Schalter mit dem Pfeil hinter dem Prozentsatz kann man die Umrechnung für dieses Spiel veranlassen und bekommt dabei gleich den Vorher/Nachher-Vergleich angezeigt. Beim Klick auf den Schalter "Fair% <" (Spaltenüberschrift) werden die Quoten von allen Spielen in faire Quoten umgerechnet.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Umrechnung in faire Quoten

Abb.: Info bei der Umrechnung auf faire Quoten (= 100%)

Um besonders gute Einschätzungen zu erhalten, sollte man nicht auf das Quotenangebot eines einzigen Buchmachers, sondern auf das von vielen Buchmachern zurückgreifen. TotoMax holt sich die Daten von www.oddsportal.com oder www.oddsoddsodds.com. Als registrierter Anwender (das ist kostenlos und unverbindlich), bekommt man den Überblick über das Quotenangebot von 40 und mehr Buchmachern. Beim TotoMax-Datenservice werden übrigens die Buchmacher-Bestquoten verwendet. Das bedeutet, es werden die höchsten angebotenen Quoten für Heimsieg, Unentschieden und Gastsieg aus dem Quotenangebot aller gelisteten Buchmacher herausgesucht.

Nachbetrachtung

Wenn die Veranstaltung vorbei ist, wird aus dem bisherigen "Aktuellen Spielplan" automatisch der "Spielplan der letzten Veranstaltung". Beim Download am Montagvormittag um ca. 10:00h sind im jetzt abgeschlossenen Spielplan alle Spielergebnisse und die Gewinnquoten bekannt. Wer den Datenservice nicht in Anspruch nimmt, der kann diese Daten natürlich manuell eintragen.

Aufgrund der Spielergebnisse erfolgen Einfärbungen. So sieht man auf einen Blick, welche Spiele gingen normal (grün) aus, traf der Ausweichtipp (gelb) und wo gab es eine Überraschung (hellrot). Kracher werden dunkelrot eingefärbt, Bomben violett.

Im Quotenrahmen wird das Quotenniveau in sieben Abstufungen bewertet. Das höchste Quotenniveau wird mit drei goldenen Sternen symbolisiert dargestellt, das niedrigste mit 3 roten Kreuzen. Durchschnittsquoten werden mit einem grünen Pfeil symbolisiert.

Im Laufe der Zeit kann man ein richtiges Spielplan-Archiv aufgebauen. Alte Spielpläne sind von nicht zu unterschätzender Bedeutung, denn hier kann man als Tipper viele Informationen herauslesen und aufgrund dieser Erkenntnisse sein künftiges Tippverhalten gestalten. Sicher, für die Quotenhöhe ist es vor allem wichtig, was im Favoritenbereich passiert. Aber es gibt ja noch weitere Parameter, die interessante Erkenntnisse liefern. Die historischen Spielpläne ab 2004 für die deutsche Dreizehnerwette können auf Anfrage hin erworben werden. Pro Jahrgang 34,90 Euro.

Abb.: Totoprogramm "Totomax3" - Spielplan mit Prognose lt. den Buchmacher-Quoten - Ergebnisse sind bekannt

Abb.: Spielplan mit Prognose lt. den Buchmacherquoten - Die Ergebnisse sind inzwischen bekannt


Zurück Weiter Home PDF Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular