Totosoftware "TotoMax III" - ab (F)ree-Version

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3"  - Von Profis für Profis

Prognose aufgrund prozentualer Einschätzungen

Die Prognose aufgrund von Prozentwerten ist für viele Tipper sehr beliebt. Beim TotoMax-Datenservice stammen die Prozentwerte aufgrund der Umrechnung der Buchmacherquoten, jedoch mit dem Unterschied, dass der Prozentwert für ein Unentschieden nicht der niedrigste der drei Werte sein darf.



Spielplan mit Prozent-Prognose

Nach dem Laden der Spielpläne sind im aktuellen Spielplan neben den Spielpaarungen, amtlichen Tendenzen und Buchmacher-Quoten auch die prozentualen Einschätzungen der Buchmacher-Bestquoten ersichtlich. Alle Daten können natürlich auch manuell eingegeben werden. Die prozentualen Einschätzungen sind bei vielen Tippfreunden sehr beliebt, weil die Zahlendarstellung/Spielstärkenverhältnis leichter zu beurteilen ist, als bei den Buchmacherquoten. Beispielsweise entsprechen die Buchmacherquoten 2,00 - 3,00 - 6,00 der Prozenteinteilung in 50% - 33% -17%.

Abb.: Totoprogramm "Totomax3" - Spielplan mit Prognose lt. den prozentualen Einschätzungen

Abb.: Spielplan mit prozentualen Einschätzungen (schwarze Umrahmung). Daraus ergibt sich die Prognose (rote Umrahmung). Spielergebnisse sind noch nicht bekannt


Besonderheiten bei manueller Eingabe der Prozentwerte

Bei der manuellen Eingabe der Prozentwerte erfolgt eine Prüfung, ob alle drei Werte zusammen 100% ergeben. Ist das nicht der Fall, wird nach der Eingabe der Prozentzahl bei "1" und "0" der nachfolgende Wert angepasst, bei der Eingabe für die "2" wird bei Bedarf der Wert für "0" angepasst. Für jedes Tippkennzeichen muss mindestens 1% und darf maximal 98% als Wert angegeben sein. 

Möchte man alle Prozentwerte löschen, genügt der Klick auf eine der Spalten-Überschriften "-1-", "-0-" oder "-2-". Es erscheint eine Sicherheitsabfrage vor dem Löschen. Wenn diese Abfrage bestätigt wird, werden alle Prozentwerte auf "34%-33%-33%" zurückgesetzt. Mancher fragt sich evtl., warum nicht 33-34-33 eingesetzt wird? Nun, es ist so, dass aus den Prozentwerten auch die Grundtipp-Reihenfolge ermittelt wird und die ist standardmäßig 1-0-2 (und nicht 0-1-2, wie es bei der Prozentaufteilung von 33-34-33 der Fall wäre). Außerdem wird damit minimal dem Umstand  Rechnung getragen, dass Heimsiege häufiger vorkommen als Unentschieden und Gastsiege.

Hinweis beim Benützen des Datenservices:

Wenn der Datenservice genutzt wird und die deutschen Spielpläne heruntergeladen werden, so kann sich die Tabelle "Buchmacher-Bestquoten" bei den Prozentwerten gegenüber den Buchmacherquoten unterscheiden. Der Grund ist, dass es bei der Umrechnung der Buchmacher-Quoten in Prozentwerte eine Option gibt, demnach der Prozentwert für das Unentschieden nicht der kleinste der drei Prozentwerte sein darf. Bei den über den Datenservice bezogenen Spielplänen wird diese Option angewandt. Wer das nicht haben möchte, der kann sich bei der Aufstellung seines Tipp-Plans an der Prognose mit den Festquoten (Buchmacherquoten) orientieren. Oder er rechnet die Buchmacherquoten 1:1 in Prozentwerte um. Die Funktionen für das Umrechnen von Quoten in Prozente und umgekehrt werden durch den Klick auf die Spaltenüberschriften auswählbar.


Grenzwerte für die Einstufung der Überraschungen

Nicht immer ist das Eintreffen der hintersten Totokennziffer lt. Grundtipp eine wirkliche Überraschung. Es gibt vielfach ausgeglichene Paarungen, wo alles möglich ist. Bei einer Grundtipp-Reihenfolge 1-0-2 bei einer Einschätzung von 35% - 33% - 32% ist das Eintreffen des Gastsieges nichts Ungewöhnliches. Eine "2" bei einer Einschätzung von 82% - 12% - 6% (wie im Spiel 1 Bayern München - Bor. M'gladbach) hingegen ist das eine Sensation - eine sogenannte "Bombe"!

Lt. der Abbildung werden als "Kracher" Spielausgänge definiert, die (natürlich vor Spielbeginn) mit max. 20% Wahrscheinlichkeit prognostiziert wurden. Dieser Wert wird lt. Wettart-Einstellung vorgeschlagen und kann bei jedem Spielplan individuell geändert werden. TotoMax lässt als höchsten "Kracher"-Wert 30% zu.

Lt. der Abbildung werden als "Bombe" Spielausgänge definiert, die vor Spielbeginn mit max. 10% Wahrscheinlichkeit prognostiziert wurden. Dieser Wert wird lt. Wettart-Einstellung vorgeschlagen und kann bei jedem Spielplan individuell geändert werden. TotoMax lässt als höchsten "Bomben"-Wert bei Prozentwerten den "Kracher"-Wert minus 1 zu.

Wird ein neuer Spielplan angelegt, werden als Grenzwerte diejenigen aus der Wettart-Anwenderdatei eingesetzt. Die Einteilung nach Kracher und Bomben kann im Programm beim Tippzeichen- und Grundtippfilter als Filter benützt werden. So kann man beispielsweise verlangen, falls drei Spiele mit Kracher/Bomben im Tippplan verfügbar sind, dass mindestens eine eintreffen muss oder dass maximal ein Kracher/eine Bombe eintreffen darf.


Nachbetrachtung

Wenn die Veranstaltung vorbei ist, wird aus dem "Aktuellen Spielplan" automatisch der "Spielplan der letzten Veranstaltung". Beim Download am Montagvormittag um ca. 10:00h sind im jetzt abgeschlossenen Spielplan alle Spielergebnisse und die Gewinnquoten bekannt. Wer den Datenservice nicht in Anspruch nimmt, der kann diese Daten natürlich manuell eintragen.

Aufgrund der Spielergebnisse erfolgen Einfärbungen. So sieht man auf einen Blick, welche Spiele gingen normal (grün) aus, traf der Ausweichtipp (gelb) und wo gab es eine Überraschung (hellrot). Kracher werden dunkelrot eingefärbt, Bomben violett.

Im Quotenrahmen wird das Quotenniveau in sieben Abstufungen bewertet. Das höchste Quotenniveau wird mit drei goldenen Sternen symbolisiert dargestellt, das niedrigste mit 3 roten Kreuzen. Durchschnittsquoten werden mit einem grünen Pfeil symbolisiert.

Mit der Zeit wird in TotoMaxIII ein richtiges Spielplan-Archiv aufgebaut. Alte Spielpläne sind von nicht zu unterschätzender Bedeutung, denn hier kann man als Tipper viele Informationen herauslesen und aufgrund dieser Erkenntnisse sein künftiges Tippverhalten gestalten. Sicher, für die Quotenhöhe ist es vor allem wichtig, was im Favoritenbereich passiert. Aber es gibt ja noch weitere Parameter, die interessante Erkenntnisse liefern. Die historischen Spielpläne für die deutsche Dreizehnerwette ab dem Jahr 2004  können auf Anfrage erworben werden. Pro Jahrgang 34,90 Euro.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Spielplan mit der Prognose lt. den prozentualen Einschätzungen - Ergebnisse sind jetzt bekannt

Abb.: Spielplan mit der Prognose lt. den prozentualen Einschätzungen (türkisfarbene Tabelle in der Mitte) - Die Ergebnisse und Quoten sind jetzt bekannt

Zurück Weiter Home PDF Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular