HINWEIS: TotoMaxII wird nicht mehr weiterentwickelt, weil es jetzt TotoMaxIII gibt. Der Datenservice wird noch eine Zeitlang angeboten.                   
 Inzwischen ist TotoMaxIII voll einsatzfähig!
TotoMaxIII ist wesentlich leistungsstärker, einfacher zu bedienen und sogar günstiger!!! [Details]

Totosoftware "TotoMax II" - ab (P)rint-Version

Abb.: Totoprogramm "TotoMax2"

Tippreihen anzeigen


Bei der Tippreihenanzeige kann man ab der (M)edium-Version nicht nur die tatsächlich gespielten Tippreihen sondern auch die ungefilterten und herausgefilterten (entfernten) Tippreihen betrachten. Außerdem ist bei jeder Tippreihe ersichtlich, ob und aufgrund welcher Filtermaßnahme sie entfernt wurde. Auf Wunsch kann für jede Tippreihe auch das Tippbild angezeigt werden.

Wechselanzeige für Spielpaarungen, Tippreihen und Tippzeichen-Verteilung

In allen Programmteilen, die mit der Tipp-Bearbeitung zu tun haben sowie in der Gewinn-Auswertung, befindet sich am linken Fensterrand ein wechselbares Informationsfenster. Hierunter verbergen sich vielerlei Informationen zum jeweiligen Tipp. Im türkisfarbenen Schalter am unteren Rahmenrand wird angezeigt, welche Funktion augenblicklich aktiv ist, durch einen Klick auf die daneben liegenden Schalter kann die Anzeige dorthin gewechselt werden:


Anzeige der Tippreihen mit dem Filter-Kennzeichen

Wenn das Häkchen bei 3er-Gruppen aktiviert ist, werden alle Tippreihen durch die übersichtliche Einteilung in Dreiergruppen dargestellt. Neben jeder Tippreihe wird ein dreistelliges Filter-Kennzeichen (FKZ) angezeigt (wird nachfolgend erläutert). Im Feld "max. ... Tipps anzeigen" kann man die Anzahl der Tippreihen angegeben, die max. angezeigt werden sollen. TotoMax II wird mit "25". Der Wert kann bis auf 30.000 erhöht werden. Aus Geschwindigkeitsgründen empfehlen sich allerdings eher kleinere Werte.

ab (P)rint-Version ab (M)edium-Version ab (M)edium-Version
Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Anzeige der gespielten Tippreihen - sichtbar am "OK!"

Abb.: Gespielte Tippreihen

Als Filterkennzeichen steht bei allen gespielten Tippreihen "OK!".

Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Anzeige der entfernten Tippreihen - sichtbar ist das Filterkennzeichen

Abb.: Entfernte Tippreihen

Die angezeigte Tippreihe mit der lfd.Nr. 167 der insgesamt 576 entfernten Tippreihen wurde aufgrund seiner (zu geringen) Anzahl an Zweier im 1. Block des Filters für die Tippzeichen-Anzahl entfernt.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Anzeige der Tippreihen vor der Filterung

Abb.: Ungefilterte Tippreihen

Die angezeigte Tippreihe mit der lfd.Nr. 392 der insgesamt 624 Tippreihen des ungefilterten Tipps wurde aufgrund der Rangkürzung entfernt und ist deshalb nicht in der Rubrik "gespielte Tippreihen" wieder zu finden.

Anmerkung: Alle Tippreihen entsprachen sämtlichen Filterbedingungen und wurden auch nicht durch die Reduktion im Programmteil Rangkürzung eliminiert.

Anmerkung: Es wurden dort mindestens zwei Zweier in den Spielen 1,3-7,9-12 gefordert, es war aber nur ein Zweier in diesen Positionen vorhanden. In der Tippreihe waren zwar zwei Zweier enthalten, aber der zweite Zweier im Spiel 8 war nicht Teil dieser Filterbedingung.

Anmerkung: Da das Basis-System kein Vollsystem sondern ein Kürzungssystem war, ist im Programmteil "Rangkürzung" nur die Reduktion per Zufallsgenerator möglich gewesen.


Filterkennzeichen

Neben jeder Tippreihe wird ein dreistelliges Filter-Kennzeichen ("FKZ") angezeigt. Dieses gibt Auskunft darüber, ob eine Tippreihe gespielt wird (="OK!") oder durch welche Filtermaßnahme eine Tippreihe zuerst entfernt wurde. Dabei geben die ersten beiden Zeichen Auskunft über die Filtermethode und das hintere Zeichen gibt Auskunft über das betroffene Tippkennzeichen. Wurde die Tippreihe durch die Rangkürzung entfernt, steht "RED" als Abkürzung für Reduktion als Filterkennzeichen.

Für jede Tippreihe erscheint unterhalb des Tippreihen-Anzeigebereichs die Meldung, ob eine Tippreihe gespielt wurde oder durch welche Filtermaßnahme sie zuerst entfernt wurde. Im Hinweistext ist beim Tippzeichen- und Grundtippfilter zusätzlich die Filter-Blocknummer angeben. Die Filterung läuft übrigens auch in der Reihenfolge ab, wie die nachfolgende Tabelle aufgebaut ist. Zuerst alle Tippzeichenfilter von Block 1 bis Block 20, dann der Grundtippfilter von Block 1 bis 20. Zum Schluss erfolgt die Reduktion.

FKZ Programmteil Bedingung für Betrifft Bemerkung
TA1 Tippzeichenfilter Anzahl Vorkommen Tippkennzeichen 1
TA0 (bzw. TAX) Tippzeichenfilter Anzahl Vorkommen Tippkennzeichen 0 (bzw. X)
TA2 Tippzeichenfilter Anzahl Vorkommen Tippkennzeichen 2
TAV Tippzeichenfilter Anzahl Vorkommen Tippkennzeichen 0 und 2 V=Variante (alles was nicht "1" ist)
TF1 Tippzeichenfilter In Folge (hintereinander) Tippkennzeichen 1
TF0 (bzw. TFX) Tippzeichenfilter In Folge (hintereinander) Tippkennzeichen 0 (bzw. X)
TF2 Tippzeichenfilter In Folge (hintereinander) Tippkennzeichen 2
TFV Tippzeichenfilter In Folge (hintereinander) Tippkennzeichen 0 und 2 V=Variante (alles was nicht "1" ist)
TZW Tippzeichenfilter Wechsel

TZK Tippzeichenfilter Kracher und Bomben Kracher
TZB Tippzeichenfilter Kracher und Bomben Bomben
TZV Tippzeichenfilter Kracher und Bomben Kracher und Bomben V=Variante (egal ob K. oder B.)
TZF Tippzeichenfilter egal alle ab dem 10. Filterblock





GA1 Grundtippfilter Anzahl Vorkommen Grundtipp G
GA0 (bzw. GAX) Grundtippfilter Anzahl Vorkommen Ausweichtipp A
GA2 Grundtippfilter Anzahl Vorkommen Überraschung
GAV Grundtippfilter Anzahl Vorkommen Ausweichtipp oder Überrasch. V=Variante (alles was nicht "G" ist)
GF1 Grundtippfilter In Folge (hintereinander) Grundtipp G
GF0 (bzw. GFX) Grundtippfilter In Folge (hintereinander) Ausweichtipp A
GF2 Grundtippfilter In Folge (hintereinander) Überraschung
GFV Grundtippfilter In Folge (hintereinander) Ausweichtipp oder Überrasch. V=Variante (alles was nicht "G" ist)
GTW Grundtippfilter Wechsel

GTK Grundtippfilter Kracher und Bomben Kracher
GTB Grundtippfilter Kracher und Bomben Bomben
GTV Grundtippfilter Kracher und Bomben Kracher und Bomben V=Variante (egal ob K. oder B.)
GTF Grundtippfilter egal alle ab dem 10. Filterblock





RED Rangkürzung Reduktion alle Tippreihen auch durch Zufalls-Kürzung

Anzeige der Tippreihen mit Tippbild

Wenn das Häkchen bei 3er-Gruppen entfernt wird, schaltet die Anzeige um, die Einteilung der Tippreihen in 3er-Gruppen und das Filterkennzeichen verschwindet. Der größere Platz bietet nur Spielraum für die Anzeige des Tippbildes. Für jede Tippreihe wird nun angezeigt, aus wie vielen Einser, Nullen und Zweien eine Tippreihe besteht. Beispiel: Die Tippreihe "0122220211021" besteht aus 4 Einser, 3 Nullen und 6 Zweier. Es hat demnach das Tippbild: 4-3-6.

ab (P)rint-Version ab (M)edium-Version ab (M)edium-Version
Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Anzeige der gespielten Tippreihen - sichtbar ist das Tippbild

Abb.: Gespielte Tippreihen

Die Tippreihe Nr. 48 enthält 4 Einser, 3 Nullen und 6 Zweier.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Anzeige der entfernten Tippreihen - sichtbar ist das Tippbild

Abb.: Entfernte Tippreihen

Die angezeigte Tippreihe mit der lfd.Nr. 1 der insgesamt 576 entfernten Tippreihen wurde aufgrund seiner (zu geringen) Anzahl an Nullen im 1. Block des Filters für die Tippzeichen-Anzahl entfernt.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Anzeige der Tippreihen vor der Filterung

Abb.: Ungefilterte Tippreihen

Die angezeigte Tippreihe wurde auch tatsächlich gespielt (siehe links bei "gespielte Tippreihen". Zu erkennen ist dies auch an der eingeblendeten Bemerkungstext: "OK!: Diese Tippreihe wird gespielt"

Anmerkung: Die gespielte Tippreihe mit der lfd.Nr. entsprach allen Filterbedingungen und wurde auch von der Reduktion im Programmteil Rangkürzung nicht eliminiert.

Anmerkung: Es wurden dort mindestens zwei Nullen in den Spielen 1,3-7,9-12 gefordert, es war aber nur eine Null im Spiel 3 enthalten.

Anmerkung: Die angezeigte Tippreihe mit der lfd.Nr. 620 der insgesamt 624 Tippreihen des ungefilterten Tipps widerstand allen Filterbedingungen und der Reduktion und wurde deshalb als (letzte von) 48 Tippreihen gespielt.



Zurück Weiter Home PDF Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular