Dank TotoMaxIII !

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3"  - Von Profis für Profis

Gewinn in Veranstaltung 49/2015 - Dreizehnerwette

Eine Gewinnmeldung eines 4. Ranges ist normalerweise völlig überflüssig. Wenn es jedoch mit über 400 Euro für zehn Richtige gibt, dann ist das schon gerechtfertigt! Für 12 und sogar 13 Richtige gab es schon einige Male weniger. Das zeugt von einigen überraschenden Ergebnissen.

Abb.: Fußballwetten-Software "TotoMax3" - Gewinnquittung Totogewinn in der DE13-Veranstaltung 49/2015

Abb.: Wahnsinnsquote für einen 4. Rang!

Nur 36 Tippreihen in 13 Dreiwegen

Den Treffer erzielte ich selbst mit dem Einsatz von nur 36 Tippreihen (=19,05 Euro). Die Gewinnsumme für den Zehner war astronomisch: 427,20 Euro! Das war der Tipp, in dem ich bewusst gegen die Favoriten spiele, in diesem Fall bezogen waren es verlangte Favoritenstürze in den Spielen mit den sechs stärksten Favoriten. Und prompt verloren die Bayern gegen die Mönchengladbacher unter ihrem neuen Shootingstar-Trainer Andre Schubert! Aber das alleine war es nicht, die Menge an seitenverkehrten Resultaten haben viele Tippfreunde schluchzen lassen.

Wenn man hohe Beträge gewinnen möchte, muss man gegen den Strom schwimmen und ungewöhnliche Resultate wenigstens teilweise fordern. Meistens genügt es, wenn nur ein paar der Vorhersagen lt. Expertenmeinung nicht zutreffen. In dieser Woche war es allerdings etwas massiver! Es kamen nur zwei Grundtipps! Neben 5 Ausweichtipps gab es 6 Überraschungen. Innerhalb der Überraschungen gab es einen Kracher (Valenica trotzte Barcelona ein Unentschieden ab) und eine Bombe (Gladbach gewann gegen die Bayern). Dadurch lässt sich eine 400-Euro-Quote für den Zehner erklären!

Abb.: Fußballwetten-Software "TotoMax3" - Totogewinn in der DE13-Veranstaltung 49/2015

Abb.: Das war der Tipp. Wie man an der Gewinntippreihe sieht, ist in der Gewinnreihe im Spiel 2 das Tippkennzeichen 0. So stand es auch bis ganz kurz vor dem Abpiff.
Dortmund schoß das Siegtor und der Tippzettel war 2.000 Euro weniger wert.


Abb.: Fußballwetten-Software "TotoMax3" - Gewinnchancen vor dem letzten Spiel

Abb.: Zustand vor dem letzten Spiel: Der Elfer hätte aber noch kommen können. Das letzte Spiel war Frankfurt-Darmstadt. Hier hätte ich die 1 zum 3. Rang gebraucht.
Bei einem Unentschieden wären es zwei Zehner gewesen. Aber es kam die 2, die Darmstädter siegten. Ein kleiner Trost: Damit stieg das Quotenniveau noch weiter an.



Tipp-Erstellung

Ein paar Infos zu diesem Tipp: Ich spiele wöchentlich drei verschiedene Tipps, jeweils mit unterschiedlichen Ansatzpunkten bzw. Strategien. In einem dieser Tipps geht es voll gegen die Favoriten. Bänke kann ich hier keine gebrauchen. Als Gegner von Zweiwegen kommen diese für mich eh nicht in Frage. Deswegen spiele ich einfach 13 Dreiwege in 36 Tippreihen. Eine Treffergarantie kann es logischerweise bei so einem Minitipp nicht geben. Aber gewinnen kann man trotzdem! Ich habe das von Dez. 2014 bis Dez. 2015 viermal bewiesen und jedesmal gab es Hammerquoten! Dadurch bin ich auch 2015 weit im Plus. Als Tipp-Basis verwende ich das Profisystem für den 2. Rang in 59.049 Tippreihen, die ich durch ein paar Filtermaßnahmen in diesem Tipp auf 16.411 Tippreihen reduziert habe. Dann habe ich mir aus diesem Pool 36 Tippreihen per Zufallsgenerator herauspicken lassen. Zufall hört sich für einen Totospieler furchtbar an. Der Zufallsgenerator in TotoMaxIII lässt sich aber optimieren. So ganz Zufall ist es eigentlich nicht ...

Abb.: Fußballwetten-Software "TotoMax3" - Tippzeichenfilterung

Abb.: Eine Filtermaßnahme war die Filterung der ausgeglichenen sieben Spiele. Max. jeweils 5-mal 1, 5-mal 0 und 5-mal 2 sollen in den Tippreihen in diesen Spielen vorkommen.
Durch diese "sanfte" Filterung konnten 1.215 Tippreihen eingespart werden. Entscheidend jedoch waren die beiden Grundtippfilterungen, die ich hier jedoch nicht publiziere.


Zurück Weiter Home PDF
Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular