Dank TotoMaxIII !

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3"  - Von Profis für Profis

Gewinn am 27.09.2015 - 14er im Supertoto 14 XXL

Eine Gewinnmeldung im 1. Rang kommt nicht oft vor, in einer Vierzehnerwette, bei der es 4,78 Mio Kombinationsmöglichkeiten gibt, noch weniger. Umso erfreulicher ist die Gewinnmeldung eines TotoMaxIII-Anwenders, dem dies mit dem Spielen von 200 Tippreihen gelang! Da eine Tippreihe dort nur 10 Cent kostet, waren die 20 Euro sehr gut angelegt!

Gewinn eines 14er's im Supertoto XXL mit TotoMaxIII!

"Hallo Herr Speidel, heute Abend beim Supertoto XXL 14 Spiele konnte ich mit dem Max mit 200 gespielten Reihen einen 14er erreichen ...Das ging schnell. LG ..."


Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Gewinn im Supertoto
Abb.: Der 14er wurde im Supertoto mit 3.509 Euro gut bezahlt! Leider gab es insgesamt vier Vierzehner!
Als Einzelgewinner hatte er aufgrund der Einzel-Gewinnergarantie mindestens 25.000 Euro ausbezahlt bekommen!


Diese Meldung erreichte mich im September 2015. Der glückliche Gewinner dieses 14er-Volltreffers hatte erst Anfang August in TotoMax investiert. Klasse, dass sich die Anschaffung für ihn so schnell amortisiert hat und klasse auch, dass er es mir mitgeteilt hat und die Erlaubnis für die Veröffentlichung auf meiner Homepage gegeben hat! An dieser Stelle möchte ich jeden glücklichen TM-Anwender bitten, mir im Falle eines mind. vierstelligen Gewinnes eine Info zukommen zu lassen. Selbstverständlich werden niemals persönliche Daten veröffentlicht, die Anonymität bleibt gewahrt.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Gewinn im Supertoto - Der Anwender hatte TotoMax erst vor kurzem erworben

Abb.: Der 14er entstand aus dem Standardsystem mit 2 Zwei- und 12 Dreiwegen und wurde auf 200 Tippreihen heruntergefiltert. Aufgrund des niedrigen
Tippreihenpreises von 10 Cent hat der Tipp nur 20 Euro gekostet. Der Elfer wurde nicht ausbezahlt, die Quote hätte unter 1 Euro gelegen.
Aus Gründen der Anonymität wurden die Initialen des Tipps durch XY ersetzt.


Wie man in der Filterhistorie sehen kann, wurde ohne Bank, mit zwei Zwei- und zwölf Dreiwegen gespielt. Eingesetzt wurde zwei eng eingestellte Grundtipp-Filter, die den Reihenbedarf von 113.724 auf 1.578 Reihen herunterfilterte. Von diesen wurden mit dem Zufallsgenerator 200 Reihen herausgezogen. Hierin befand sich die Reihe mit den 14 Richtigen! Hier könnte die Vermutung bestätigt werden, dass der Zufallsgenerator in der Realität besser arbeitet, wie ein reiner Zufallsgenerator. Aber darüber wurde schon an anderer Stelle darauf hingewiesen. Auf jeden Fall ein toller Treffer, der meine volle Anerkennung hat!

Zurück Weiter Home PDF
Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular