Totosoftware "TotoMax III" - ab (F)ree-Version

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3"  - Von Profis für Profis

Normal-Filterung und Filter-Negierung

Beim Tippzeichen- und beim Grundtippfilter können versionsabhängig bis zu 20 Filterblöcke benützt werden. Pro Filterblock kann dabei definiert werden, ob die Normal-Filterung (Standard) oder die Filter-Negierung durchgeführt werden soll.

Filterblockauswahl

Der aktuell ausgewählte Filterblock wird mit einer dunkelblauen Hintergrundfarbe dargestellt. Weitere belegte Filterblöcke sind anhand einer mittleren, dunklen Hintergrundfarbe erkennbar. Unbelegte Filterblöcke sind mit einem hellblauen Hintergrund dargestellt. Für jeden Filterblock kann ausgewählt werden, ob Normal-Filterung oder Filter-Negation gelten soll.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Die Normalfilterung ist ausgewählt

Abb.: Anzeige der Filterblock-Belegung,
aktuell ist der Filterblock 1 (weil dunkelblau),
für die Filterblöcke 2 und 3 sind Eingaben vorhanden,
alle anderen Filterblöcke sind nicht belegt

 

Weil nicht unbedingt jedem der Unterschied bekannt ist, kann er sich durch einen Klick auf den "Info"-Schalter im Rahmen der Blockauswahl darüber aufklären lassen. Folgende Textinformation wird eingeblendet:

Abb.: Totoprogramm "TotoMax2" - Hinweistext über den Unterschied Normalfilterung und Filternegierung

Abb.: Informationstext zu den Unterschieden zwischen Normal-Filterung und Filter-Negierung


Normal-Filterung

Bei der Normal-Filterung beziehen sich die Filterangaben darauf, dass diejenigen Tippreihen, die innerhalb der jew. Bereichsangaben liegen, erhalten bleiben. Entfernt werden demnach alle Tippreihen, die außerhalb dieser Bereichsangaben liegen. Bei dem folgenden Beispiel mit dem Vollsystem in 13 Dreiwegen möchte man ausschließlich Tippreihen spielen, in denen fünf bis zehn Einser enthalten sind.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Die Normalfilterung ist ausgewählt

Abb.: Auswahl der Normalfilterung (Standard)

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Ergebnis bei der Normalfilterung

Abb.: Filterergebnis bei Normalfilterung

Erläuterung: Bei der Normal-Filterung bleiben alle Tippreihen erhalten, die innerhalb der Bereichsgrenzen liegen. Tippreihen, in denen sich mindestens fünf Einser und maximal zehn Einser befinden, bleiben erhalten, die anderen 880.467 Tippreihen, in denen weniger oder mehr Einser drin sind, werden deshalb entfernt.

Die Normal-Filterung ist die Standard-Funktion und wird bei der Auswahl eines neuen Filterblockes immer voreingestellt.


Filter-Negierung

Bei der Filter-Negierung beziehen sich die Filterangaben im Gegenteil zur Normalfilterung darauf, dass diejenigen Tippreihen, die innerhalb der jew. Bereichsangaben liegen, entfernt werden. Erhalten bleiben demnach alle Tippreihen, die außerhalb dieser Bereichsangaben liegen. Bei dem folgenden Beispiel möchte man keine Tippreihen spielen, in denen fünf bis zehn Einser enthalten sind. Man muss auf "Filter-Negierung" klicken, da standardmäßig die Normal-Filterungen voreingestellt sind.

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Auswahl der Filter-Negierung

Abb.: Auswahl der Filter-Negierung

Abb.: Totoprogramm "TotoMax3" - Anzeige des Filterergebnisses bei Filternegierung

Abb.: Filterergebnis bei Filter-Negierung

Erläuterung: Bei der Filter-Negierung werden alle Tippreihen entfernt, die innerhalb dieser Bereichsgrenzen liegen. Tippreihen, in denen sich mindestens fünf Einser und maximal zehn Einser befinden, werden entfernt. Die anderen 713.856 Tippreihen, in denen weniger oder mehr Einser drin sind, bleiben dagegen erhalten.

Anmerkung: Die Anwendung der Filter-Negierung ist sicher nur in ganz wenigen Fällen sinnvoll. In der Rahmen-Überschrift wird bei jedem Filter durch die Bezeichnung [NEG] auf den Negierungsmodus hingewiesen.



Zurück Weiter Home PDF Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular