Lottosoftware "Merlin" - ab (S)mall-Version

Abb.: Lottoprogramm "Merlin" - Programm für 6aus49 und 6aus45

Ziehungshäufigkeit der Fangnetze

Hier können die inzwischen berühmten Fangnetze für 28 und 36 Zahlen genauer untersucht werden. Es kann ausgewählt werden, hinsichtlich welchem Trefferrang (allerdings ohne Zusatzzahl) ausgewertet werden soll. Zu sehen ist, in wie vielen Wochen mit der jeweiligen Fangnetzreihe mindestens 3, 4, 5 oder alle 6 Zahlen getroffen wurden.


Abb.: Lottoprogramm "Merlin" - Analyse - Ziehungshäufigkeiten der Fangnetze
Abb.: Merlin Analyse -
Ermittlung der Ziehungshäufigkeit von Fangnetzen


Ausgewertet werden alle gespeicherten Ziehungen von Beginn bis zu lfd. Woche für die voreingestellte Wettart (Mittwoch oder Samstag). Bei der Auswahlwette haben die Fangnetze keine Relevanz, da 49/7/36, 49/8/36 und 49/7/28 sich auf 49 Zahlen beziehen, die Auswahlwette aber nur 45 Zahlen umfasst.

Ausgewählt werden kann, wie viele Dreier und höher, Vierer und höher, Fünfer und höher sowie Sechser in den jew. Fangnetzreihen eingetroffen sind.

Hintergrund: Das Spiel mit Fangnetzen erfreut sich in Insiderkreisen großer Beliebtheit. Der Nachteil beim Spiel mit Fangnetzen ist natürlich, dass es viel Einsatz erfordert. Aus Gründen der Einsatzersparnis kann man so entscheiden, ob man evtl. auf die eine oder andere Fangnetzreihe verzichten kann.



Zurück Weiter Home Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular