Kenosoftware "KenoMax"  - ab (S)mall-Version

Abb.: Kenoprogramm "KenoMax"


Ziehungsanalyse pro Spalte

Die Auswertung nach Spalten bezieht sich auf die senkrechte Anordnung der Zahlen auf dem Tippschein. In einer Spalte befinden sich immer zehn Zahlen.


Auswertung der Spalten

Eine Spalte im Keno-Tippfeld besteht aus jeweils zehn Zahlen. Da es 70 Kenozahlen gibt, ergeben sich insgesamt sieben Spalten, die in der Ziehungsanalyse bereichsweise zusammengefasst und auswertet werden. Zu beachten ist, dass die Abfolge der Zahlen auf den Tippscheinen nicht bundeseinheitlich ist. In den meisten Bundesländern sind die Zahlen von links nach rechts fortlaufend durchnummeriert, in Berlin dagegen von oben nach unten. Die 1. Spalte besteht somit bei meisten Bundesländern aus den Zahlen 1,8,15,22,29,36,43,50,57,64 - in Berlin und im Saarland dagegen besteht die 1. Spalte aus den Zahlen 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10.

Zahlenfolge von links nach rechts

Zahlenfolge von oben nach unten

Abb.: Kenoprogramm "KenoMax" - Übliche Anordnung der Kenozahlen

Abb.: Kenoprogramm "KenoMax" - Anordnung der Kenozahlen in Berlin

Abb.: Anordnung in den meisten Bundesländern

Abb.: Anordnung auf den Berliner-Tippscheinen


Balkendiagramm

Die Analyse wird standardmäßig im Balkendiagramm angezeigt. Durch den Klick auf "Tortendiagramm" kann zu dieser Anzeigeform gewechselt werden (siehe unten).

Abb.: Kenoprogramm "KenoMax" - Balkendiagramm über die Häufigkeit der Spalten

Abb.: Anzeige der Häufigkeit für jede Spalte m Balkendiagramm


Tortendiagramm

Durch den Klick auf "Balkendiagramm" kann zur vorherigen Anzeigeform gewechselt werden (siehe oben).

Abb.: Kenoprogramm "KenoMax" - Tortendiagramm über die Häufigkeit der Spalten

Abb.: Anzeige der Häufigkeit für jede Spalte im Tortendiagramm



Zurück Weiter Home Diese Seite drucken Zum Bestell-Formular